Sprachtherapie

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Logopädie

Sprachtherapie für Kinder

z.B. Aussprachestörungen, kindliche Sprachentwicklungsstörungen bei Problemen im Wortschatz, in der Grammatik oder im Satzbau, Down-Syndrom, Autismus.

Symptome:

  • Ersetzt Ihr Kind einzelne Laute durch andere Laute?
    z.B. „Darten“ statt Garten oder „Holler“ statt Roller
  • Vergisst oder vertauscht Ihr Kind Satzteile?
    z.B. „Die da Spielplatz gehen!“
  • Spricht Ihr Kind mit über 24 Monaten weniger als 50 Wörter
    und kombiniert noch keine Wörter, wie „Mama auch“ oder „Keks essen“
  • Ist Ihr Kind bereits über 3 Jahre alt und äußert noch keine Sätze in denen das Verb an der 2. Stelle steht?
    z.B. „Rudi Apfelsaft trinken“ statt Rudi trinkt Apfelsaft.
  • Sucht Ihr Kind häufig nach Wörtern oder äußert es Fehlbenennungen
    z.B. „Stuhl“ statt Tisch; oder „Lichtmacher“ statt Taschenlampe

Sprachtherapie für Jugendliche und Erwachsene

z.B. bei Zustand nach erworbenen neuronalen Erkrankungen wie einem Schlaganfall (ischämischer Insult), Morbus Parkinson, Demenzerkrankungen, Traumata, Multiple Sklerose, Hirntumore, Chorea Huntington oder angeborenen neurologischen Erkrankungen

Leiden Sie an einer erworbenen Sprachstörung?

Symptome:

  • Wortfindungsstörungen
  • fehlende Satzteile innerhalb der Sprachproduktion
  • Wortentstellungen z.B. „Fanster“ statt Fenster
  • Wortneuschöpfungen
  • Satzabbrüche
  • Schwierigkeiten im Verstehen von Sprache

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns darauf,
Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.